J. Michael Mehltretter

DIE NOBLENAUS DER SCHWEIZ

Das Interesse an klassischen Schweizer Armbanduhren hat in den zurücklegenden Jahren stetig zugenommen. Internationale Auktionen und Uhrenbörsen, sowie auch die zunehmenden Angebote im Internet, eröffnen dem Uhrenfreund heute eine Auswahl, wie sie früher kaum vorstellbar schien.

J. Michael Mehltretter

DIE NOBLENAUS DER SCHWEIZ

Dieses Buch befasst sich mit bemerkenswerten Armbanduhren jener sechs Schweizer Manufakturen, welche der Autor für die wohl bedeutungsvollsten hält. Hierbei wird der zeitliche Bogen von den 40er Jahren bis Mitte der 70er Jahre des vergangenen Jahrhunderts gespannt, insgesamt die große Zeit der mechanischen Armbanduhren.

J. Michael Mehltretter

DIE NOBLENAUS DER SCHWEIZ

Damit konnten alle aufgeführten Uhren in zuvor genau festgelegter Bildregie abgelichtet werden. Die exzellente und innovative Kameraführung von Fotograf Peter Milde schuf nicht nur hervorragende Fotos, sondern erlaubte auch eine überzeugende Darstellung der hervorzuhebenden Details.

J. Michael Mehltretter

DIE NOBLENAUS DER SCHWEIZ

Die mehr als 300 Farbaufnahmen vermitteln dem Betrachter Eindrücke, die in bisherigen Veröffentlichungen wohl kaum zu finden sind. Mit den umfassenden, technischen Informationen und brillanten, stimmungsvollen Bildern erhält jeder Uhrenliebhaber einen Einstieg in die Welt der besonderen Schweizer Armbanduhren, wie er bisher noch nicht geboten wurde.

J. Michael Mehltretter

DIE NOBLENAUS DER SCHWEIZ

Zum Schluss jedes Kapitels sind auf den zwei letzten Seiten auch Uhren der aktuellen Kollektion vorgestellt. Damit spannt sich ein interessanter Bogen von den früheren zu den heutigen Modellen und die im Laufe der Zeit entstandenen Unterschiede in Technik und Design werden verdeutlicht.

J. Michael Mehltretter

DIE NOBLENAUS DER SCHWEIZ

Mit diesem Buch wollte der Autor sich nicht in die Reihe der bisher erschienenen Fachliteratur stellen, sondern wählte bei der Konzeption einen völlig anderen Weg. Alle 150 Uhren, die hier vorgestellt und beschrieben werden, lagen dem Autor nicht nur persönlich vor, sondern sind auch in ihrer Historie und technisch wichtigen Fakten bekannt.

DIE NOBLEN AUS DER SCHWEIZ

Besondere Armbanduhren aus der großen Zeit der mechanischen Uhren.
Auszüge aus dem Buch

J. Michael Mehltretter

Bezugsquellen

Das Buch ist im lokalen Buchhandel und im gut sortierten Onlinebuchhandel erhältlich.

Gebunden
Heel Verlag
Erscheinungsjahr 2006
208 Seiten
ca. 300 Abb.

BEZUGSQUELLEN

LESERBRIEFE UND MEINUNGEN