J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Zu den schönen Dingen dieser Welt zählen die unverwechselbaren Uhren von Patek Philippe. Ihre Nützlichkeit zeigt sich in ihrem augenblicklichen Wert und dem Wertsteigerungspotential – hier eine Verbindung herzustellen, ist die Absicht dieses Buchs. Es will als Leitfaden für Uhrensammler und Investoren dienen.

J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Damit der erwünschte Lerneffekt visuell und objektiv erfolgen kann, wurden über 100 Uhren der Genfer Manufaktur analysiert, bewertet und von Peter Milde aufwendig fotografiert. Die vielen Detailaufnahmen, die nur bei geöffneten Uhrenböden möglich sind, vermitteln die Welt dieser Meisterwerke in einer bisher kaum gekannten Art und Weise.

J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Neben der technischen Beschreibung wird jede Uhr durch ihre Besonderheiten und Historie charakterisiert sowie mit einer Werteinschätzung versehen. Auf dieser Grundlage kann auch ein Newcomer nach seiner Wunschuhr Ausschau halten, ohne gleich mit einem Fehlkauf auf die Nase zu fallen. Aber auch der kühle Kopf, der beim Thema „Klassische Uhren“ eher an neue Investitionsmöglichkeiten denkt, findet hier den richtigen Ratgeber.

J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Die in Kapitel 10 „Wert und Wertsteigerungspotential“ genannte Verzinsung von Sparbuch und Depot werden nicht jeden Anleger zufriedenstellen. Wohlüberlegt erworbene Sammlerstücke können dagegen oft ganz andere Renditen erzielen. Außerdem macht der Blick auf eine edle Armbanduhr bestimmt mehr Freude als der auf den letzten Depotauszug!

J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Dieses Buch konnte nur geschrieben werden, weil viele Uhrenfreunde und Sammler ihre wertvollen Stücke vertrauensvoll zur Verfügung gestellt haben. Bei der Auswahl der Referenzen wurde ein Bogen von Mitte der 30er bis hinein in die 80er Jahre gespannt. Dabei sind hauptsächlich jene Zeitmesser beschrieben, die interessante technische Aspekte besitzen, weitgehend dem heutigen Zeitgeschmack entsprechen und preislich noch erschwinglich sind.

J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Durch die Texte dieses Buches ist es erstmalig möglich, eine Armbanduhr von Patek Philippe zweifelsfrei zu identifizieren. Anhand der über 100 Uhren, ihrer umfangreichen Beschreibung und der aufwendigen Fotografie lassen sich vergleichende Analysen und Bewertungen erstellen, wie dies mit der bisherigen Literatur kaum möglich war.

J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Für die Schilderung der abwechslungsreichen Geschichte von Patek Philippe sowie das Kapitel über die neue Kollektion konnte der beste Uhrenhistoriker gewonnen werden, den wir in Deutschland kennen. Gisbert L. Brunner erzählt kenntnisreich die Geschichte der Genfer Uhrenmanufaktur und berichtet über neue Uhren. Keiner hätte dies besser schreiben können. Christian Pfeiffer-Belli hat das Manuskript redigiert und noch wertvolle Hinweise gegeben.

J. Michael Mehltretter

PATEK PHILIPPE

Für den, der sich nach langem Sparen endlich die gewünschte Uhr kaufen möchte, ist dieses Buch ein Muss! Auch wer sein Portfolio mit krisenfesten Sachanlagen ergänzen und auf die wertvollen Sammlerstücke von Patek Philippe setzen will, findet hier die gesuchte Unterstützung. Und selbstverständlich sollte auch der Schöngeist, der sich nur an Technik und Ästhetik der Uhren erfreuen möchte, dieses grandios illustrierte Buch griffbereit zur Hand haben.

In einer Zusammenfassung am Ende des Buches sind alle beschriebenen Referenzen noch einmal tabellarisch aufgelistet, damit der Leser die gesuchte Uhr auf Anhieb finden kann.

KULTOBJEKT & WERTANLAGE

Patek Philippe Armbanduhren
Auszüge aus dem Buch

J. Michael Mehltretter

Bezugsquellen

Das Buch ist im lokalen Buchhandel und im gut sortierten Onlinebuchhandel erhältlich.

Gebunden
Heel Verlag
Erscheinungsjahr 2011
256 Seiten

BEZUGSQUELLEN

LESERBRIEFE UND MEINUNGEN