J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

In den 1970er Jahren stellte die Deutsche Bundesbahn ihre Dampflokomotiven endgültig ab. Doch auch in ihren letzten Einsatzjahren bewährten sich die zuverlässigen Dampfrösser im Personen- und Güterzugdienst.

J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

Mit erheblichem technischen Aufwand setzte J. Michael Mehltretter die schwarzen Boliden gekonnt in Szene. Auf diese Weise entstanden unwiederbringliche Fotodokumente. Für dieses Buch hat er nicht nur die schönsten Motive aus seinem Archiv herausgesucht, sondern auch umfangreiche Daten und Fakten rund um die faszinierende Technik der Dampflokomotive zusammengetragen.

J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

Schon die Einführung erläutert die entscheidenden Themen dieses Buches. Dann folgt eine nüchterne Betrachtung der Konstruktion und Leistungsfähigkeit von Dampflokomotiven, in der anhand von Fakten auch klar dargestellt wird, was eine gelungene und leistungsfähige Maschine ausmacht. Dabei wird wohl mancher Leser ins Staunen geraten, wenn er Vergleiche von deutschen mit ausländischen Dampflokomotiven vorfindet und sich darüber wundern muss, dass die deutschen Konstruktionen oftmals nur guten Durchschnitt erreichten.

J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

Der Leser erfährt aber auch wohl begründet, dass diese mäßigen Resultate nicht hätten sein müssen. Neben dem umfassenden Bilderbogen, der den Dampfbetrieb der 1970er Jahre in Deutschland wiedergibt, warten auf den Leser noch einige Überraschungen. Die Vorstellung herausragender Dampflokomotiven aus Böhmen, Frankreich und England ermöglichen interessante Vergleiche mit deutschen Baureihen, wie sie in der bisherigen Literatur nicht zu finden sind.

J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

Und schließlich berichtet der Verfasser noch von einem in Brasilien selbst erlebten Vorfall, bei dem die Kraft des Dampfes stärker war als die Festigkeit des Stahls.
Für den Leser, der alles Wichtige über Technik und Betrieb von Dampflokomotiven erfahren möchte, ist dieses Buch ein absolutes Muss.

J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

Alle Fotos in diesem Buch entstanden im aufwändigen Mittel- und Großformat. Hier verlangte ein professionelles Arbeiten die Verwendung von Apparaten, die sonst nur in der Berufsfotografie eingesetzt werden. Nur die Marktführer Hasselblad 6×6 und Linhof Super Technika 9×12 erfüllten in den 1970er Jahren die hohen Qualitätsvorstellungen des Verfassers.

J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

Auch bei der Gestaltung der verschiedenen Aufnahmen wurden keine Kompromisse gemacht. In enger Kooperation mit den verschiedenen Direktionen, Ämtern und Dienststellen der DB wurden Szenen ins Bild gesetzt, die man sich unter normalen Umständen nicht hätte vorstellen können.

J. Michael Mehltretter

Mit Volldampf voraus

Dazu gehören sowohl die bekannten Dampflokparaden als auch die speziell inszenierten Streckenaufnahmen, die ohne die Mitwirkung der Lokomotivpersonale nicht hätten realisiert werden können. Die Vielfalt der exklusiven Szenen, die außergewöhnliche Bildschärfe sowie die zahlreichen technischen Details belegen, dass der Verfasser etwas Besonderes erreichen wollte.

MIT VOLLDAMPF VORAUS

Auszüge aus dem Buch

J. Michael Mehltretter

Bezugsquellen

Das Buch ist im lokalen Buchhandel und im gut sortierten Onlinebuchhandel erhältlich.

Gebunden
Verlag: transpress
Erscheinungsjahr 2019
2. Auflage
356 Seiten

BEZUGSQUELLEN

MEINUNGEN ZUM BUCH